Unsere Angebote im MÄRZ 2024

Wenn nicht anders angegeben, bitten wir um Anmeldung bis spätestens eine Woche vor Veranstaltungsbeginn unter 05 23 1 - 98 10 39 2 oder anmeldung@rolfscher-hof.de.


Offener Stricktreff  am 6. März 2024 | 20 Uhr


Donnerstag, 7. März 2024 | 14.15 - 16.30 Uhr

Mini-Fortbildung für Lehrer:innen

BNE-Lernsnack

 

THEMA: BNE Methoden - Die Zukunftswerkstatt

 

Auch in diesem Jahr bieten wir unsere BNE Lernsnacks an: kurz und knackig gibt es hier jedes Mal einen Input zu einem Schwerpunktthema & Kaffee und Kuchen.

 

Am 7. März geht es um die spannende Methode „Zukunftswerkstatt“.

Bei der Methode der Zukunftswerkstatt stellen wir uns zukunftsorientierte Fragen wie z.B. „Was ist gutes Leben?“, „Was ist gute Bildung?“, „Wie sehen Städte/Schulen der Zukunft aus?“.

Sie bietet uns die Möglichkeit, in einem kreativen Erprobungsraum relevante Zukunftsfragen aus unserer eigenen Perspektive zu betrachten und zu diskutieren. Hierbei gibt es erst einmal keine Einschränkungen - Utopien sind erwünscht.

In der Umsetzungsphase schauen wir dann, welche Möglichkeiten der konkreten Umsetzung im Hier und Jetzt möglich sind.

 

Neugierig? Kommt vorbei!

 

Weitere BNE Lernsnacks in 2024:

11. September - Boden - eine Reise in die Unterwelt

13. November - Werkpädagogik in der BNE

 

 

Diese Veranstaltung wird als 1/3 Veranstaltung für Schule der Zukunft angerechnet.


Mittwoch, 13. + Donnerstag, 14. März 2024

Weiterbildung

Natur-Erzieher:in

 

Mit dem Grund-Modul beginnt die Weiterbildungs-Reihe zur Natur-Erzieher:in am 13. und 14. März 2024 in der NABU-Umweltbildungstätte Rolfscher Hof in Detmold. Die Zusatzausbildung richtet sich speziell an Erzieher:innen aus Kindergärten , die im Jahresverlauf Naturaufenthalte mit Kindern ihrer Einrichtung durchführen oder in Waldkindergärten arbeiten(möchten). Neben vielen praktischen Impulsen werden pädagogische, methodische und sicherheitsrelevante Aspekte einer kindgerechten Naturpädagogik beleuchtet. Die 100 Stunde umfassende Ausbildung ist aufgeteilt in 10 Tageseminare.

 

 

 

Informationen und Anmeldung:

NaturErlebnisSchule

02865/ 10456 

info@NaturErlebnisSchule.de 

www.NaturErlebnisSchule.de

 

Weitere Termine für die Weiterbildung:

  • Grund-Modul: 13. + 14. März 2024
  • Aufbau-Modul: 8. + 9. April 2024 und 10. + 11. Juni 2024
  • Vertiefungs-Modul:  23. + 24. September 2024 und 4. + 5. November 2024
Download
Naturerzieher Flyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 310.3 KB

Ab Samstag, 16. März 2024 | Frühlings-Tag-und-Nacht-Gleiche (Treffen 1 von 4)

Kurs für Frauen und alle, die sich dem Weiblichen zugehörig fühlen. Ab 18 Jahre.


Samstag und Sonntag, 23. und 24. März 2024

Seminar

Pilzzucht auf Holz und Stroh

 

Du möchtest gerne wissen, wie du selbst Pilze züchten kannst?

Du möchtest deinen eigenen Pilzgarten anlegen, aber weißt nicht wirklich wie?

Oder bist du auf dem Selbstversorgungs-Trip und auf der Suche nach einer gesunden und umweltfreundlichen Alternative zu Fleisch?

 

Magi Brydziun ist naturverbundene Biologin und leidenschaftlicher Pilznerd - im Seminar hilft sie dir gerne dabei, dein Wissen zur Pilzzucht neu aufzubauen oder zu erweitern.

Ob Du einen Garten, Hinterhof oder nur einen Balkon für Deinen Pilzgarten zur Verfügung hast, ist dabei irrelevant. Magi zeigt dir, wie Du dich das ganze Jahr über mit frischen, leckeren und gesunden Pilzen selbst versorgen und dabei Exoten ernten kannst, die bei uns auf dem Markt kaum oder gar nicht verfügbar sind.

 

Im Kurs lernst Du theoretisch und praktisch, wie ein kleiner, aber auch großer Permakultur-Pilzgarten entsteht. Auf dem weitläufigen Gartengelände des Rolfschen Hofes werden wir im Laufe des Seminars einen Pilzgarten anlegen.

 

Die Workshop-Teilnehmer:innen des Kurses durchlaufen alle nötigen Schritte, um nach dem Wochenendseminar sofort selbst aktiv zu werden:

  • Bezug der Rohstoffe (Holz, Stroh) und des Impfmaterials (Pilzbrut)
  • Kultivierungsmethoden auf Stroh und Techniken der Holz-Beimpfung (Scheiben-, Schnitt-, Bohrloch-, Dübelmethode) inkl. Beratung zum Equipment
  • Grundlagen zur erfolgreichen Durchwachsphase
  • Gestaltungsmöglichkeiten im Garten, Balkon, Innenhof im Sinne der gelebten Permakultur
  • Pflege-, Ernte- und Verarbeitungshinweise

Nach dem Praxisworkshop wird ein selbst beimpftes Pilzholz und eine Strohkultur mit nach Hause genommen!

 

Referentin: Permagie, Margarete Brydziun

Kosten: 100,00 € inkl. Getränke und Verpflegung während des Seminars sowie Pilzholz und Strohkultur zum Mitnehmen. Es gibt auch die Möglichkeit, für 50,00 € nur an einem Tag teilzunehmen (dann nur Mitnahme von Pilzholz [Samstag] ODER Strohkultur (Sonntag]).

 


Samstag, 23. März 2024 | 14 - 18 Uhr

Grüne Braune?! – Ein Argumentations-training für Demokratie und Umweltschutz

 

Wie gehe ich damit um, wenn ich aus unseren eigenen Reihen des Naturschutzes/ der Nachhaltigkeitsszene diskriminierende, rechtsgerichtete Töne heraushöre? Was könnten das überhaupt für Töne und Bemerkungen sein? Ist es nicht immer gut, wenn sich jemand für Natur und Umwelt einsetzt?!

 

In einem interaktiven Workshop lernen und trainieren wir mit zwei Referentinnen von der Fachstelle Radikalisierungsprävention und Engagement im Naturschutz (FARN), wie wir:

 

• rechte Tendenzen in unserem Umfeld erkennen können

• darauf reagieren und uns argumentativ gut aufstellen können

• einen selbstbewussten, sicheren und zielorientierten Umgang mit menschenverachtenden und typisch rechtsextremen Aussagen bekommen

• die eigene Position gegen Menschen- und Demokratiefeindlichkeit stärken & demokratisch Haltung zeigen

• wie sich Nachhaltigkeits-und Naturschutzvereine verhalten und die eigenen Strukturen stärken können

• Handlungsstrategien entwickeln, um den Angriffen auf die Demokratie theoretisch und praktisch zu begegnen

 

In der Tee- und Kaffeepause kann gut genetzwerkt werden.

 

Für wen?

für Menschen von 16 – 106 Jahren, die Haltung zeigen wollen

 

Leitungsteam

2 Referentinnen der Fachstelle Radikalisierungsprävention und Engagement im Naturschutz (FARN)

 

Anmeldung

bis 20. März bei der VHS Detmold-Lemgo [LINK]

 

max. 20 Teilnehmende

Wenn das Argumentationstraining ausgebucht ist und Du eines mitmachen möchtest, melde dich gerne bei mitmachen AT ackerbildung.org.

Bei entsprechend vielen Interessensbekundungen können wir das Training wiederholen. Deine E-Mail-Adresse würde zu diesem Zweck gespeichert und einer/ einem der Veranstalter*innen (s.u.) weitergeleitet.

 

Veranstaltungsort

Volkshochschule Detmold-Lemgo

Krumme Str. 20

32756 Detmold

 

Teilnahmebeitrag

5 Euro

Falls Du aufgrund des Teilnahmebeitrags nicht teilnehmen könntest, wende Dich bitte an uns. Gemeinsam finden wir eine Möglichkeit, damit Du teilnehmen kannst.

 

Wir freuen uns über eine Spende für FARN!

 

Veranstalter:innen

Die Veranstalter*innen behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische, verschwörungsideologische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder sie von dieser auszuschließen.

 

DANKE!

 

Diese Veranstaltung wird im Rahmen des

 

Modellprojekts von FARN „Regionale Netzwerke für Demokratie und Umweltschutz“

 

Bildung für Nachhaltige Entwicklung

In dieser Veranstaltung nutzen und vermitteln wir Werkzeuge, mit denen die Teilnehmenden insbesondere folgende Ziele für eine Nachhaltige Entwicklung fördern können:

 

 

Ziel 4

 

Inklusive, gerechte und hochwertige Bildung gewährleisten und Möglichkeiten lebenslangen Lernens für alle fördern.

 

 

Ziel 16

 

Fried­li­che und inklu­sive Gesell­schaf­ten für eine nach­hal­tige Ent­wick­lung för­dern.

 

 

Ziel 17

 

Umset­zungs­mit­tel stär­ken und die Glo­bale Part­ner­schaft für nach­hal­tige Ent­wick­lung mit neuem Leben erfül­len.

 


Donnerstag, 28. März 2024 | ab 9 Uhr

Infos und Anmeldung unter info@rolfscher-hof.de oder 05231-9810392