NABU Umweltbildungsstätte Rolfscher Hof

Natur entdecken, erleben und erfahren


NEUIGKEITEN

10. Oktober 2019

Planet Plastic - Projektwochen

Im Frühjahr 2016 ist in Nordrhein-Westfalen eine neue Projektphase der Kampagne „Schule der Zukunft – Bildung für Nachhaltigkeit“, die vom Umweltministerium und vom Schulministerium des Landes Nordrhein-Westfalen gemeinsam getragen wird, gestartet. Diese Kampagne ist ein gemeinsames Angebot der für Schulen und Umwelt zuständigen Ministerien in Nordrhein-Westfalen im Rahmen der Landesstrategie „Bildung für nachhaltige Entwicklung – Zukunft Lernen NRW (2016-2020).

Für den Kreis Lippe betreut Vanessa Kowarsch vom BNE Regionalzentrum Rolfscher Hof die teilnehmenden Schulen.

 

Im letzten Herbst haben einige Schulen und außerschulische Partner das Schule der Zukunft Netzwerk „Zukunft an lippischen Schulen nachhaltig gestalten“ ins Leben gerufen.

Aus diesem Netzwerk heraus veranstalten wir im November zwei vielseitige Projektwochen zu dem wichtigen und hochaktuellem Thema Planet Plastic!

 Kernstück dieser Projektwochen ist die Wanderausstellung rund um das Thema Plastik von Vamos e.V. aus Münster.

Weitere Informationen zu allen tollen Angeboten rund um unsere Projektwochen findet ihr hier.


30. September 2019

Platz frei im Bundesfreiwilligendienst

(C) S. Haferbeck
(C) S. Haferbeck

Ab dem 01. Januar 2020 ist bei uns wieder ein Platz im Bundesfreiwilligendienst frei!

Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen, die über 27 Jahre alt sind, Arbeiten im Freien nicht scheuen und ca. 27 Stunden pro Woche das Team des Rolfschen Hofes unterstützen möchten!

Bitte ein kurzes Anschreiben mit Lebenslauf an die Geschäftsführerin Susanne Haferbeck (bufdi@rolfscher-hof.de) schicken.

Nähere Informationen unter 05231-9810392.


24. September 2019

Parking Day in Detmold

Veranstaltungsbericht

Bei allerschönstem Sonnenschein haben wir (das Team des Rolfschen Hofes) am Freitag, den 20. September 2019 am Parking Day in der Krummen Straße in Detmold teilgenommen.

Sinn dieser Aktion ist es aufzuzeigen, was es in Zeiten der dringend benötigten Verkehrswende an alternativen Gestaltungs- und Nutzungsmöglichkeiten für Parkflächen gibt.

 

Unser Parkplatz war übersät mit liebevoll eingepflanzten kleinen Bäumchen (ein großes Dankeschön an dieser Stelle an unsere BFDler). Diese konnten von den Passanten gegen eine kleine Spende mitgenommen und zuhause eingepflanzt werden. Wir wollten mit den Leuten über die Bedeutung unserer Wälder als CO2-Speicher und die Bedeutung von Stadtgrün ins Gespräch kommen - und das ist uns auch gelungen! Wir hatten viele, nette Menschen an unserem Stand, viele gute Gespräche und viele Leute, die einem unserer Bäume bei sich ein Zuhause geben wollen. 


26. August 2019

Stiftung Umwelt und Entwicklung fördert neues Projekt am Rolfschen Hof

Stiftung Standortsicherung Lippe ebenfalls mit im Boot

Wir freuen uns sehr, dass die Stiftung Umwelt und Entwicklung (SUE) aus Bonn beschlossen hat, unser Projekt  "Nachhaltigkeit, Artenschutz, Permakultur - zwei Gärten entwickeln sich" zu fördern.

Die Stiftung Standortsicherung Kreis Lippe beteiligt sich ebenfalls an der Förderung des Projektes.

Das Projekt läuft vom 1. September 2019 bis zum 31. August 2021. Inhaltlich wird es um die Weiterentwicklung unserer Gärten gehen und den Aufbau eines dazu passenden Bildungsprogramms. Zukünftig möchten wir verstärkt Vorträge, Seminare und Workshops zu den Themen Naturgarten und Permakultur anbieten. Auch für Kinder und Jugendliche sind Angebote geplant.

 

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an die SUE sowie die Stiftung Standortsicherung Kreis Lippe - wir freuen uns auf die Möglichkeit, in den nächsten zwei Jahren unser Bildungsangebot zu erweitern und mit neuen, spannenden Themen zu versehen.