Fortbildungen


Naturpädagogik/BNE in Vier Jahreszeiten

Vier Module für Frühling, Sommer, Herbst und Winter

Das Draußen-Sein zu allen Jahreszeiten stellt pädagogische Fachkräfte von Kitas, Grundschulen und ähnlichen Einrichtungen vor besondere Herausforderungen, welche spezielle Kenntnisse und Fähigkeiten erfordern. Unser Fortbildungs-Angebot „Naturpädagogik/BNE in vier Jahreszeiten“ vermittelt hierfür praxisnahe Ideen, gibt wertvolle Impulse und bietet auch Raum für eigenes authentisches Naturerlebnis. Es befähigt die Teilnehmenden, auf dieser Grundlage auch selbständig Naturtage zu gestalten oder naturpädagogische Projekte zu entwickeln und diese im Alltag mit den Kindern umzusetzen.

 

Inhalt

Das Seminar besteht aus 4 Modulen, welche die jeweiligen Jahreszeiten mit ihren Besonderheiten und Möglichkeiten, Kindern nachhaltige Naturerlebnisse im Sinne einer Bildung für Nachhaltige Entwicklung zu ermöglichen, in den Mittelpunkt stellt.

 

Themen im Frühling (März bis Mai):

  • die Natur erwacht
  • erstes Ernten (Wildkräuter)
  • was singt und klingt um uns herum
  • Tierfamilien
  • das Wunder der Frühjahrsblüher
  • Vögel singen und bauen Nester
  • Artenschutz kindgerecht erfahren am Beispiel von Amphibien

 

Themen im Sommer (Juni bis August):

  • die Natur ist voller Leben
  • farbenfrohe Welt
  • Kosmos der Krabbeltiere
  • Artenschutz und Artenvielfalt kindgerecht erfahren am Beispiel von Wildbienen und andere Insekten
  • Ernten (Wildkräuter, Blüten und Beeren) und Verarbeiten
  • Leben am Wasser
  • Sonne und Wärme
  • erste ökologische Zusammenhänge erkennen am Beispiel Lebensraum Wiese

 

Themen im Herbst (September und Oktober):

  • Ernten (Beeren, Nüsse und Samen) und Verarbeiten (dabei auch den achtsamen Umgang mit der Natur und ihren Ressourcen lernen)
  • kleine Künstler -  Erde, Matsch und Ton
  • Wind und Wetter
  • Tiere gehen auf die Reise
  • Bauen im Wald
  • Einmaleins des Schnitzens
  • Nachhaltigkeit erleben am Beispiel Lebensraum Wald
  • der Wald ist voller Klänge

 

Themen im Winter (Ende November bis Anfang Februar):

  • die Natur kommt zur Ruhe
  • was machen die Tiere im Winter?
  • Tierspuren
  • Bewegungsspiele
  • Behausungen bauen
  • Kälte, Schnee und Eis, Zapfen und Bäume

 

Alle Module enthalten Spiele und Aktionen für alle Sinne (Hören, Riechen, Schmecken, Fühlen), sowie kindgerechte Aspekte der Bildung für Nachhaltige Entwicklung. Die angegebenen Themen geben nur einen Ausschnitt aus der Vielfalt der Möglichkeiten, aus denen wir je nach Vegetationszeit schöpfen können.

Das erste Seminar beginnt mit einer Einführung in die Grundlagen der Bildung für Nachhaltige Entwicklung und einem Überblick über ihre vielfältigen Möglichkeiten und Herausforderungen besonders in Bezug auf die naturpädogogische und umweltbildnerische Arbeit in Kitas und ähnlichen Einrichtungen.

 

Zeiten

9.30 - 16.30 Uhr inkl. Mittagspause mit Selbstverpflegung. Kaffee und Tee sind im Preis inbegriffen.

 

Ort

NABU Umweltbildungsstätte Rolfscher Hof

Hahnbruchweg 5

32760 Detmold

 

Hinweise zur Anfahrt

 

Kosten

Kosten pro Person und Modul: 80,00 €

Bei Buchung aller vier Module pro Person: 300,00 €

Die Fortbildung besteht aus vier Modulen. Diese können im Block, aber auch einzeln gebucht werden.

 

Anmeldung/Buchung

05231-9810392

info@rolfscher-hof.de

 

Termine

Termine folgen in Kürze.

 

Die Fortbildung oder auch einzelne Module sind auch als Gruppe, z. B. für den Kolleginnenkreis eines Familienzentrums, buchbar. Wenn Sie daran Interesse haben, melden Sie sich gerne unter den oben genannten Kontaktdaten.


Kompaktseminar: BNE in der Naturpädagogik für Kitas

Die Strategie, eine Bildung für Nachhaltige Entwicklung als festen Bestandteil des Kita-Alltags und frühpädagogischer Bildungsangebote zu implementieren, bietet ein enormes Potential für unsere Gesellschaft, sich in Richtung einer ökologisch, ökonomisch und sozial gerechten und nachhaltigen Zukunft zu bewegen. Sie stellt aber auch für alle pädagogisch Tätigen eine Herausforderung dar.

 

 

 

Der Rolfsche Hof versteht sich als Partner, um Kitas darin zu unterstützen, Ziele der BNE in Form von naturpädagogischen Konzepten und Projekten zu realisieren. Das Kompaktseminar ist als Einstieg in die Themen BNE, Nachhaltigkeit und Naturpädagogik/Umweltbildung gedacht. Wertvolle Impulse, Themen und Methoden, aber auch viele praktische Beispiele sollen die Teilnehmenden befähigen, selbstständig BNE-Projekte in Kitas zu realisieren, vor allem aber dazu ermutigen, regelmäßig BNE-taugliche Naturtage im Kita-Alltag einzurichten.

 

 

Das Seminar zeigt auf:

  • wo sich in der naturpädagogischen und umweltbildnerischen Arbeit der Kitas BNE verbirgt
  • wie wir die BNE-Ziele methodisch und ohne erhobenen Zeigefinger und die Gefahr der „Überfrachtung“ umsetzen können
  • wie wir praxisnah Themen der BNE in der Umweltbildung kindgerecht in Spielen und Aktionen anwenden können

Zeiten

9.30 -15.30 Uhr inkl. Mittagspause mit Selbstverpflegung. Kaffee und Tee sind im Preis inbegriffen.

 

Ort

NABU Umweltbildungsstätte Rolfscher Hof

Hahnbruchweg 5

32760 Detmold

 

Hinweise zur Anfahrt

 

Kosten

Kosten pro Person: 70,00 €

 

Anmeldung/Buchung

05231-9810392

info@rolfscher-hof.de

 

Termine

Termine folgen in Kürze.

 

Das Kompaktseminar ist auch als Gruppe, z. B. für den Kolleginnenkreis eines Familienzentrums, buchbar. Wenn Sie daran Interesse haben, melden Sie sich gerne unter den oben genannten Kontaktdaten.