Unsere Angebote im APRIL

Wenn nicht anders angegeben, bitten wir um Anmeldung bis spätestens eine Woche vor Veranstaltungsbeginn unter 05 23 1 - 98 10 39 2 oder anmeldung@rolfscher-hof.de.


 

ABGESAGT!!!

 

Freitag, 2. April | 10.30 - 16.30 Uhr

(C) Pixabay - Monika Schröder
(C) Pixabay - Monika Schröder

Seminar

Knospen erkennen und verwenden

 

 

In der Knospe sind in Miniaturform schon die zukünftigen Blätter und Blüten angelegt. Im Frühjahr, kurz vor der Belaubung der Gehölze, ist die beste Zeit zum Sammeln von Knospen. Im unbelaubten Zustand können Gehölze anhand ihrer Knospen, Triebe, Rinde, Kätzchen und Blattnarben bestimmt werden. In der Gemmotherapie, einer relativ jungen Form der Pflanzenheilkunde, werden frische Knospen z. B. von Brombeere, Hasel und Linde zur Herstellung von pflanzlichen Heilmitteln verwendet.

 

Im ersten Teil des Knospenseminars geht es mit Handlupen ausgestattet auf Knospenexkursion, im zweiten Teil wird im Seminarraum das Bestimmen anhand eines einfachen Bestimmungsschlüssels geübt. Zudem erfahren Sie Basiswissen zum Knospensammeln und Interessantes über die Wirkstoffe in den Knospen sowie über die traditionelle Verwendung von Knospen z.B. in der Kosmetik, Ernährung und Volksmedizin. Zum Abschluss stellen wir ein Knospen-Salz, einen Knospen-Honig und ein traditionelles Knospen-Oxymel (mit Honig und Apfelessig) her.

 

 

Referentin: Dipl.-Biol. Sieglinde Fink

Kosten: 60,00 € inkl. Lebensmitteln aus ökologischem Anbau

Download
Seminarflyer
Rolf_Knospen_Flyer-2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 728.5 KB

 

 ABGESAGT!!! Ein neuer Termin wird bekannt gegeben!

 

Samstag, 10. April | 10.00 - 13.00 Uhr

© SonnBlümel
© SonnBlümel

Workshop

Obstbaumlebensgemeinschaften

 

Die Obstbaum-Lebensgemeinschaft (OLG) ist ein Element in der Permakultur, das sich den Waldrand als Vorbild genommen hat. Der Waldrand stellt mit seinem vielfältigen Aufbau aus Bäumen, Sträuchern, Stauden und Kräutern und der Vielfalt an tierischen Bewohnern eine sehr viel ergiebigere Nahrungsressource für uns Menschen dar.

 

Um einen Obstbaum oder idealerweise eine Obstbaumgruppe herum ordnen sich in konzentrischen Kreisen die unterschiedlichen Zonen an. Obstbäume deshalb, weil sie die unmittelbarste Art verkörpert, uns Menschen mit ihren Früchten Nahrung zu schenken.

 

Referentin: Michaela Schiller

Kosten: Wir freuen uns über eine kleine Spende für unser Gartenprojekt!

Eine Veranstaltung im Rahmen unseres Garten-Projektes - gefördert von:


 

 

ABGESAGT!!! Ein neuer Termin wird bekannt gegeben!


 

Samstag, 10. April | 14.30 - 17.30 Uhr

© SonnBlümel
© SonnBlümel

Workshop

Obstbaumlebensgemeinschaften

 

Die Obstbaum-Lebensgemeinschaft (OLG) ist ein Element in der Permakultur, das sich den Waldrand als Vorbild genommen hat. Der Waldrand stellt mit seinem vielfältigen Aufbau aus Bäumen, Sträuchern, Stauden und Kräutern und der Vielfalt an tierischen Bewohnern eine sehr viel ergiebigere Nahrungsressource für uns Menschen dar.

 

Um einen Obstbaum oder idealerweise eine Obstbaumgruppe herum ordnen sich in konzentrischen Kreisen die unterschiedlichen Zonen an. Obstbäume deshalb, weil sie die unmittelbarste Art verkörpert, uns Menschen mit ihren Früchten Nahrung zu schenken.

 

Referentin: Michaela Schiller

Kosten: Wir freuen uns über eine kleine Spende für unser Gartenprojekt!

Eine Veranstaltung im Rahmen unseres Garten-Projektes - gefördert von:


 

ABGESAGT!!! Ein neuer Termin wird bekannt gegeben!

 

 

Hybrid-Veranstaltung

 

Mittwoch, 14. April | 19.00 - 20.30 Uhr

(C) M. Schiller
(C) M. Schiller

Vortrag

Lebendige Lebensräume im Naturgarten: Trockenmauer

 

Die vielen offenen Fugen der Trockenmauer bieten Unterschlupf für viele Tiere und einen idealen Lebensraum für auf extrem magere Standorte spezialisierte Pflanzen. Trockenmauern sind ebenso schöne wie langlebige Einfassungen. Was es beim Bau einer Trockenmauer zu beachten gilt, und welche Tiere und Pflanzen Sie mit dem Bau einer Trockenmauer in ihren Garten einladen -das erfahren Sie in diesem Vortrag.

 

 

Referentin: Michaela Schiller

Ort: Vortragsraum VHS Detmold oder an Ihrem Rechner zuhause

Anmeldung: VHS Detmold Lemgo, 05231-977232

Kosten: Wir freuen uns über eine kleine Spende für unser Gartenprojekt!

 

Mit Unterstützung von

In Kooperation mit



 

ABGESAGT!!! Ein neuer Termin wird bekannt gegeben!

 

Freitag, 16. April | 9.30 - 15.30 Uhr

Fortbildung für Erzieher:innen und Multiplikator:innen

BNE in der Naturpädagogik für Kitas

 

Die Strategie, eine Bildung für Nachhaltige Entwicklung als festen Bestandteil des Kita-Alltags und frühpädagogischer Bildungsangebote zu implementieren, bietet ein enormes Potential für unsere Gesellschaft, sich in Richtung einer ökologisch, ökonomisch und sozial gerechten und nachhaltigen Zukunft zu bewegen. Sie stellt aber auch für alle pädagogisch Tätigen eine Herausforderung dar.

Das Kompaktseminar ist als Einstieg in die Themen BNE, Nachhaltigkeit und Naturpädagogik/Umweltbildung gedacht. Wertvolle Impulse, Themen und Methoden, aber auch viele praktische Beispiele sollen die Teilnehmenden befähigen, selbstständig BNE-Projekte in Kitas zu realisieren, vor allem aber dazu ermutigen, regelmäßig BNE-taugliche Naturtage im Kita-Alltag einzurichten.

 

Referentin: Diana Pagendarm

Kosten: 70,00 €


 

Verschoben auf den 18.-20. Juni

 

Freitag, 16. - Sonntag, 18. April

(C) M. Schiller
(C) M. Schiller

Seminar

Bau einer Trockenmauer

 

Am ersten Tag des Seminars gibt es eine theoretische Einführung zur Bautechnik. Im Anschluss werden folgende Inhalte praktisch erprobt:

  • Gründung auf Schotterfundament
  • Aufbau eines Schnurgerüstes
  • Bau der Mauer mit Sand- und Kalksteinen
  • Hintermauerung
  • Bearbeitung von Steinen
  • Mauerabschluß

 

Referent: Stefan Wrobel

Kosten: 70,00 €

Eine Veranstaltung im Rahmen unseres Garten-Projektes - gefördert von:


Hybrid-Veranstaltung

 

Mittwoch, 21. April | 19.00 . 20.30 Uhr

(C) M. Schiller
(C) M. Schiller

Vortrag

Lebendige Lebensräume im Naturgarten: Teich

 

Ein Teich im Garten. Für viele Menschen ein Element, auf das Sie in ihrem Garten nicht verzichten möchten. Auch die Tiere und Pflanzen finden in den verschiedenen Zonen - Ufer, Sumpf, Flachwasser und Tiefwasser - perfekte Lebensräume. Lassen Sie sich inspirieren und schaffen Sie ein artenreiches Kleinod bei sich zu Hause.

 

Referentin: Michaela Schiller

Ort: Vortragsraum VHS Detmold oder an Ihrem Rechner zuhause

Anmeldung: VHS Detmold, 05231-977232

Kosten: Wir freuen uns über eine kleine Spende für unser Gartenprojekt!

 

Mit Unterstützung von

In Kooperation mit



Freitag, 23. - Sonntag, 25. April

(C) S. Fink
(C) S. Fink

Seminar

Frühlingswildkräuter - Vom Grünen Smoothie bis zur Baumblatt-Caprese – Bestimmen, Sammeln und lecker zubereiten

 

Die artenreichen Wiesen, Hecken, Bach-, Weg- und Waldränder um die NABU-Umweltbildungsstätte bieten ein ideales Terrain zum Kräutersammeln. Gerade das erste „wilde Grün“ zeichnet sich durch einen ausgesprochenen Reichtum an Vitaminen, Mineralstoffen, sekundären Pflanzenstoffen und stoffwechselanregenden Inhaltsstoffen aus. Die sichere Ansprache der ersten spriessenden Wildkräuter will jedoch geübt sein. In diesem Kurs geht es zum einen um die gezielte Artenkenntnis und zum anderen um die Verwendungsmöglichkeiten in der gesunden Ernährung sowie um grundlegendes Sammelwissen z.B. Welche Pflanzenteile sind im Frühjahr zum Sammeln geeignet? Welche Inhaltsstoffe sind bei der Verarbeitung zu berücksichtigen?

 

Vitalstoffreiche frisch gesammelte „wilde Kost“ wird an diesem Wochenende Grundlage jeder Mahlzeit sein. Beim gemeinsamen Zubereiten lernen wir geschickte und raffinierte Kräuter-, Knospen-, Blüten- und Baumblattkreationen. Wir beginnen jeden Morgen mit Kräutersammeln für unseren Grünen Frühstücks-Smoothie. Samstag geht es auf große Wildkräutertouer, Sonntag stellen wir ein Wildkräutersalz und ein Baumblattsalz zum Mitnehmen her.

 

Die Verpflegung ist vegetarisch, vegane Ernährung kann berücksichtigt werden.

 

Auf Wunsch kann gegen eine Gebühr von 12,00 € pro Nacht im einfachen Schlafsaal des Rolfschen Hofes mit  Schlafsack und Luftmatratze übernachtet werden. Bei Interesse bitte bei der Anmeldung angeben. 

 

Referentin: Dipl.-Biol. Sieglinde Fink

Kosten: 195,00 € inkl. Mahlzeiten mit Lebensmitteln aus ökologischem Anbau

Bei Anmeldung von zwei Personen gleichzeitig gibt es einen Freundschaftspreis von 170,00 € pro Person. 

Download
Seminarflyer
Sieglinde_NABU_Frühlingskräuter_2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB

Montag, 26. + Dienstag, 27. April

Fortbildung für Erzieher

Natur-Erzieher-Fortbildung - Grundkurs

Die Zusatzausbildung richtet sich speziell an Erzieher-/Innen aus Kindergärten , die im Jahresverlauf Naturaufenthalte mit Kindern ihrer Einrichtung durchführen oder in Waldkindergärten arbeiten(möchten). Neben vielen praktischen Impulsen werden pädagogische, methodische und sicherheitsrelevante Aspekte einer kindgerechten Naturpädagogik beleuchtet. Die 100 Stunde umfassen Ausbildung ist aufgeteilt in 10

Tageseminare.

 

Weitere Informationen und Anmeldung:

NaturErlebnisSchule

02865/ 10456 

info@NaturErlebnisSchule.de 

www.NaturErlebnisSchule.de

 

Die weiteren Termine für die Weiterbildung in Detmold sind:

  • Aufbau-Modul: 10. und 11. Mai + 15. und 16. Juni 2021
  • Vertiefungs-Modul: 29. und 30. September + 28. und 29. Oktober

Hybrid-Veranstaltung

 

Mittwoch, 28. April | 19.00 - 20.30 Uhr

Vortrag

 Den Garten bienenfreundlich gestalten

 

Sie möchten wissen, wie man einen Garten gestaltet, der dazu beiträgt, unsere 550 Wildbienenarten zu erhalten? Welche Pflanzen und was für Gestaltungselemente es dazu braucht? Ein bienenfreundlicher Garten ist immer ein Gewinn, denn dort fühlen sich nicht nur alle Arten von Insekten wohl, sondern auch alle anderen Gartenbewohner: Vögel, Kleinsäuger, Reptilien und natürlich auch der Mensch. Jeder Besucher kann am Ende des Vortrages eine Liste mit bienenfreundlichen Pflanzen incl. Bezugsquellenverweis mitnehmen bzw. bekommt diese zugeschickt.

 

Referentin: Michaela Schiller

Ort: Vortragsraum VHS Detmold oder an Ihrem Rechner zuhause

Anmeldung: VHS Detmold Lemgo, 05231-977232

Kosten: Wir freuen uns über eine kleine Spende für unser Gartenprojekt!

 

Mit Unterstützung von

In Kooperation mit



Freitag, 30. April | 20.00 - 22.00 Uhr

(C) Pixabay - Jerzy Górecki
(C) Pixabay - Jerzy Górecki

Öffentliche Veranstaltung

Beleuchteter Garten zur Walpurgisnacht

 

Wir beleuchten unseren Naturgarten mit dutzenden Kerzen. Lagerfeuer und Feuerkorb begleiten den Kerzenschein und sorgen für einen stimmungsvollen Rahmen. Bei einem selbst mitgebrachten Picknick können Sie eine verzauberte Gartenatmosphäre genießen. Und wer weiß... Vielleicht sehen wir ja noch die ein oder andere Hexe auf dem Weg zum Brocken ;)

 

Ohne Anmeldung.

Wir freuen uns über eine kleine Spende für unser Gartenprojekt!

Eine Veranstaltung im Rahmen unseres Garten-Projektes - gefördert von: